Broschüre: IT Sicherheitsbeauftragter PDF Anmeldung / Broschüre (0,23 MB)

IT Sicherheitsbeauftragter

Alle Kurstermine »


Zeitpläne (IT, Datenschutz) per Post: Anfordern »

Termine: Ganzjährige Termine
Dauer: 4 Tage
Seminarort: Bundesweit
Fachbereich: IT, Datenschutz

Kosten:
2320,50 Euro inkl. MwSt. pro Teilnehmer
(1950,00 Euro netto + 370,50 Euro MwSt.)

Broschüre / Anmeldung: Herunterladen »

Seminarinformation IT Sicherheitsbeauftragter

Kompetenz in Sachen Fortbildung zum IT Sicherheitsbeauftragten

modal Schulungen, ein Begriff für höchste Qualität in Sachen Fortbildung.

Die modal gmbh + co. kg ist ein Unternehmen, welches im Seminar- und Weiterbildungssektor in vielen Wirtschaftsbereichen tätig ist. Gerade unsere guten Kontakte zu etlichen IT-Unternehmen und Ing.-Büros veranlaßte uns, ein Seminar für und zum IT Sicherheitsbeauftragten zu erarbeiten.

Oft entscheidet nur die Frage: „Gewußt wie?" über Ihren wirtschaftlichen Erfolg! Es erschließt sich ein neuer und großer Markt für Sachverständige und Gutachter. Der Dienstleistungssektor ist in aller Munde. Bereits jetzt findet ein Wandel hin zur Dienstleistungsgesellschaft statt.

Nutzen Sie diese große Chance zusammen mit uns und werden Sie IT Sicherheitsbeauftragter.

Unsere Seminare sind so konzipiert, daß Sie in kurzer Zeit das Erlernte nutzen, und somit einen kommerziellen Erfolg erwirtschaften können. Ziel des Seminares ist eine schnelle und qualitativ hochwertige Einbindung des Seminarteilnehmers in das neue Aufgabengebiet zu gewährleisten.

Unterstützende Maßnahmen, wie die Betreuungs- und Kooperationsprogramme, sichern dieses Vorhaben ab.

Praxisorientierte Schulungen

Der Aufbau unserer Seminare erfolgt rein praxisorientiert. Hierdurch wird jedem Seminarteilnehmer ermöglicht, den Lehrstoff schnell zu erarbeiten und anschließend in der Praxis kommerziell anzuwenden. Schließlich hat jeder der Seminarteilnehmer das Ziel, als Sachverständiger oder Gutachter in Zukunft im Markt aufzutreten, sein Unternehmen um einen Dienstleistungsbereich zu erweitern, oder sich eine neue Existenz aufzubauen und hiermit erfolgreich am Wirtschaftsprozess teilzunehmen.

Das komprimierte Wissen läßt sich durch unseren speziellen Seminaraufbau in relativ kurzer Zeit vermitteln.

Die hochqualifizierten Dozenten, selbst Sachverständige und Rechtsanwälte, vermitteln den Lehrstoff praxisnah, leicht verständlich und interessant.

Der IT Sicherheitsbeauftragte

Die Bedrohung durch Cyberkriminelle wächst weiterhin. Gut die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland ist in den vergangenendrei Jahren Opfer von digitaler Wirtschaftsspionage oder Datendiebstahl geworden, wobei die Dunkelziffer um ein Vielfaches größer ist. Die Auswirkungen von Cyberattacken sind gravierend.

Der IT-Sicherheitsbeauftragte ist die Koordinationsstelle für die Informationssicherheit im Unternehmen. Er berät die Unternehmensleitung bei der Gestaltung der IT-Sicherheit und unterstützt sie bei der Umsetzung der entsprechenden Geschäftsprozesse. Jedes Unternehmen, das Informationstechnik (IT) einsetzt, sollte einen IT-Sicherheitsbeauftragten ernennen.

Ein IT-Sicherheitsbeauftragter bietet als interner oder externer Spezialist die umfangreiche Sachkunde um die Instrumente der IT-Sicherheit effizient und wirtschaftlich einzusetzen. Verzichtet ein Unternehmen auf die Bestellung eines IT-Sicherheitsbeauftragten, läuft es Gefahr, dass es Daten verliert oder dass wertvolle Geschäftsgeheimnisse in die Hände von Wirtschaftsspionen gelangen.

Wo kann ein IT Sicherheitsbeauftragter helfen?

Eine hohe Nachfrage in der privaten Wirtschaft haben die Bereiche:

Zielgruppe

Das Seminar

Seminaraufbau

Seminarziel - IT Sicherheitsbeauftragter

In dieser Ausbildung lernen Sie die grundlegenden Kenntnisse zur Informationssicherheit und die gängigen Normen und Standards kennen. Außerdem wird den Teilnehmern erklärt, wie man Risikoanalysen durchführt und welche Hilfsmittel dem ISB technisch und methodisch zur Verfügung stehen. Die Teilnehmer lernen das Vorgehen zur Initiierung und Aufrechterhaltung eines angepassten IT-Sicherheitsprozesses (nach dem Grundschutzstandard des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik) sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen. Zudem lernen die Teilnehmer die sicherheitstechnischen Bedrohungen und Risiken kennen und wissen diese über Analyseverfahren zu erkennen und ihnen effizient zu begegnen.

Beim Betreuungsprogramm bieten wir unseren Seminarteilnehmern und -nehmerinnen individuelle Alternativen.

ODER

ODER

Fachverbandsprüfung

Eine Abschlussprüfung wird durch die DESAG Deutsche Sachverständigen Gesellschaft mbH in Kooperation mit dem Berufsfachverband für das Sachverständigen- und Gutachterwesen e.V. durchgeführt. Das Bestehen der Prüfung dient als Voraussetzung zur Teilnahme an den Kooperations- und Betreuungsmaßnahmen der DESAG Deutsche Sachverständigen Gesellschaft. Die Prüfungsgebühr beträgt bei der DESAG 368,90 € inkl. MwSt. (310,00 € netto + 58,90€ MwSt.) und enthält:

Sollten Sie wider Erwarten die Prüfung nicht mit mindestens der Hälfte der erreichbaren Punktzahl bestehen, können Sie kostenlos bis zum Bestehen der Prüfung an unseren Folgeseminaren sowie den Prüfungen teilnehmen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer mündlichen Nachprüfung am Prüfungstag.