Broschüre: Datenschutzbeauftragter PDF Anmeldung / Broschüre (0,26 MB)

Datenschutzbeauftragter

Alle Kurstermine »


Zeitpläne (Datenschutz) per Post: Anfordern »

Termine: Ganzjährige Termine
Dauer: 5 Tage
Seminarort: Bundesweit
Fachbereich: Datenschutz

Kosten:
2320,50 Euro inkl. MwSt. pro Teilnehmer
(1950,00 Euro netto + 370,50 Euro MwSt.)

Broschüre / Anmeldung: Herunterladen »
Ihr Wunschort ist nicht dabei?
Noch Fragen? Rufen Sie uns gerne an: 02153 - 40 98 40

Datenschutzbeauftragter Ausbildung nach EU DSGVO, BDSG

Das Beratungspotential, auch auf EU - Ebene, in Punkto Datenschutz steigt stetig. Um als Datenschutzbeauftragter erfolgreich und konform arbeiten zu können, bedarf es einer soliden Ausbildung nach EU DSGVO, BDSG. Den Firmen drohen empfindliche Strafen bei mangelndem Datenschutz. Bestellt eine nicht-öffentliche Stelle keinen Datenschutzbeauftragten, einen ungeeigneten Datenschutzbeauftragten oder erfolgt die Bestellung nicht innerhalb der vorgeschriebenen Frist ab Aufnahme der Tätigkeit der nicht-öffentlichen Stelle, so droht gemäß § 43 Abs. 1 und 3 BDSG neue Fassung schon heute ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro. Mit Einführung der EU-Datenschutz-Grundverordnung wurden die Bußgelder nochmals deutlich erhöht und orientieren sich zukünftig am Umsatz des betroffenen Unternehmens.

Explizit für Fachleute aus der IT-Technologie erschließen sich lukrative Dienstleistungen, die möglicherweise weit über die Datenschutzkomponente hinaus gehen. Für angestellte Mitarbeiter bietet die 5-tägige Datenschutzbeauftragter-Ausbildung neben der Sicherung des Arbeitsplatzes auch die Möglichkeit, die berufliche Karriere weiter auszubauen.

Nächster Termin

20.08. - 24.08.18 Köln EU-Datenschutzbeauftragter
Alle Kurstermine »
Zeitpläne (Datenschutz) per Post anfordern »

Seminarorte der kommenden Seminare

Berlin, Hamburg, Köln

Ihr Wunschort ist nicht dabei?

modal gmbh & co. kg
Rennekoven 9
41334 Nettetal
Tel.: 02153/40984-0
Fax: 02153/40984-9
E-Mail: info@modal.de

Wir vermitteln fachliche Kenntnisse und stärken Ihre Kompetenz

Gerade auf EU-Ebene müssen sich die Kenntnisse des Datenschutzbeauftragten über juristische, technische und organisatorische Bereiche erstrecken. Verfügt der Datenschutzbeauftragte nicht über die für die verantwortliche Stelle erforderliche richtige Mischung dieser Kenntnisse und Fertigkeiten, so ist die erforderliche Fachkunde nicht gegeben. Wir vermitteln in unseren Seminaren bereits heute auch neue gesetzliche Anforderungen.

Die Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten - Ziele und Pflichten nach der Schulung

Der Seminarteilnehmer soll bei Seminarende in der Lage sein, die gesetzlichen Aufgaben und Pflichten eines Datenschutzbeauftragten entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz und der EU-Gesetzgebung wahrzunehmen. Hierbei ist unerheblich, ob er als interner oder externer Datenschutzbeauftragter für Unternehmen tätig wird. Ferner erhält er Anregungen zur kommerziellen Anwendung über die Landesgrenzen hinweg.

Darüber hinaus erhalten Sie bei uns auh nach Ihrer Ausbildung regelmäßig Gelegenheit, Ihre Fachkunde in hochaktuellen Tagesseminaren auf dem Stand der Gesetze zu halten. Unsere Seminare werden dabei von praxisnahen Experten gehalten, die Hauptberuflich im Datenschutz und in der Informationssicherheit tätig sind und die Umsetzung jeden Tag mitgestalten.

Angesprochener Personenkreis

Seminarinhalte Ausbildung zum EU Datenschutzbeauftragten

Referenten

Die Referenten sind

Unseren Prospekt zum Thema Datenschutzbeauftragter Ausbildung, incl. Anmeldeformular zum Ausdrucken, finden Sie hier:

Prospekt EU - Datenschutzbeauftragter ansehen