Broschüre: Energieberater PDF Anmeldung / Broschüre (0,22 MB)

Energieberater

Alle Kurstermine »


Zeitpläne (TGA, Bau) per Post: Anfordern »

Termine: Ganzjährige Termine
Dauer: 2 Tage
Seminarort: Bundesweit
Fachbereich: TGA, Bau

Kosten:
831,81 Euro inkl. MwSt. pro Teilnehmer
(699,00 Euro netto + 132,81 Euro MwSt.)

Broschüre / Anmeldung: Herunterladen »

Seminarinformation Energieberater

Der Energieberater

Ab sofort müssen sich Immobilienverwalter und Eigentümer mit dem Energieausweis auseinandersetzen, welcher bei der Vermietung oder dem Verkauf einer Immobilie vorgelegt werden muss.

Die Erstellung von Energieausweisen geht mit dem Wissen um technische Details und der baulichen Substanz von Gebäuden einher. In diesem Zusammenhang sind die Spezialisten aus dem Bauhandwerk und Sachverständige im Vorteil, da diese Berufsgruppen über einen nicht zu unterschätzenden Wissensschatz der Bausubstanz verfügen und somit die besten Konzepte zur langfristigen und optimierten Sanierung geben können. Der Energieberater

Speziell wenn es um technische Nachrüstungen und Änderungen an der Bausubstanz geht, ist die Vorkenntnis nicht außer acht zu lassen.

Ihr Nutzen

Die Werthaltigkeit von Gebäuden, Miet- und Eigentumswohnungen wird heutzutage maßgeblich an der energetischen Qualität festgemacht. Bauherren, Käufer und Vermieter müssen die Schwerpunkte dem energiebewussten Bauen und der Erhaltung von Bestandsbauten anpassen.

Das Seminar "Energieberater" erläutert die Anforderungen des Marktes und die Maßnahmen zur Optimierung der Immobilienqualität. Es werden die Schwerpunkte und technischen Vorgaben der EnEV und die damit verbundene Umsetzung in Bezug auf Wohnungseigentum und die mietrechtlichen Zusammenhänge erläutert und praxisorientiert umgesetzt. Es werden die Normenreihen zur Energieeffizienz erklärt und interpretiert.

In diesem Zusammenhang wird die Erstellung des Energieausweises besprochen und wir zeigen Ihnen, welche Daten Sie zur formellen Erstellung zusammenstellen müssen. Innerhalb des Seminares werden bereits erstellte Energieausweise gedeutet und das „richtige Lesen" und die damit verbundenen Empfehlungsrichtlinien für das Objekt besprochen.

Durch das Seminar zum Energieberater wird Ihnen ein zweites Standbein geschaffen und Sie erweitern Ihr bisheriges Portfolio gemäß den Anforderungen Ihrer Kunden.

Die Methoden der Stoffvermittlung

Die Vorträge und damit vermittelten Inhalte werden seitens unserer Dozenten mittels Praxisbeispielen und aktuellen Fallstudien erläutert. Es werden mit den Teilnehmern Checklisten erarbeitet, welche den späteren Arbeitsalltag der Absolventen erleichtern sollen.

Die Dozenten

Bei unseren Dozenten handelt es sich um erfahrene Energieberater und Sachverständige.

Zielgruppe

Unser Kursprogramm richtet sich an alle Interessierten und Spezialisten der Bau- und Immobilienbranche sowie Sachverständige aus den Bereichen Bau und Haustechnik. Hierzu zählen Fach- und Führungskräfte der Immobilienverwaltung, Mitarbeiter im Bereich Gebäudemanagement, Mitarbeiter von Bauunternehmen, Experten aus der Sanierung.

Ausstellungsberechtigte

Nicht jeder Energieberater darf Energieausweise ausstellen. Die Berechtigung zur Ausstellung von Energieausweisen ist in der EnEV 2014 geregelt und ist abhängig von der Grundqualifikation. Eine Unterscheidung findet nach Wohnbestand, Wohn- und Nicht-Wohnbestand und Neubauten statt. Unser Seminar bezieht sich auf Energieausweise für Wohnbestand nach EnEV 2014 § 16 (2) und Wohn- und Nicht- Wohnbestand nach EnEV 2014 § 16 (2) und (3).

Optionale Abschlussprüfung

Durch die DESAG Deutsche Sachverständigen Gesellschaft mbH wird im Anschluss an das Seminar eine optionale Prüfung angeboten. Das Bestehen der Prüfung dient als Voraussetzung zur Teilnahme an weiterführenden Betreuungsmaßnahmen und der Zulassung als DESAG anerkannter Energieberater. Die Prüfungsgebühr liegt bei 368,90 € inkl. MwSt  (310,00 € netto + 58,90€ MwSt.) und wird separat berechnet. Die Gebühren beinhalten:

Anerkennung

Die Veranstaltung, "Energieausweiserstellung" wird mit 16 Unterrichtseinheiten gemäß des Regelheftes / Fortbildungskatalog ( inkl. Thema EnEV) für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste angerechnet. (DENA)

 

Kursinhalte

Anforderungen an die Fortbildung

Die Vorgaben der EnEV 2014

Der Energieausweis

Gebäudebestand - Anforderungen - Berechnungen

Ermittlung von notwendigen Eingabedaten